Die Psychoonkologische Basisdokumentation (PO-Bado) ist eine Fremdeinschätzungsskala für das psychosoziale Befinden von Krebspatienten (aller Diagnosen und Stadien).
Sie wurde von der Arbeitsgruppe PO-Bado (Peter Herschbach, München; Monika Keller, Heidelberg; Gabriele Blettner, Wiesbaden; Erhard Schneider, Wangen; Gerhard Strittmatter, Münster; Andrea Schumacher, Münster; Tobias Brandl, München; Lucie Knight, Heidelberg) mit Unterstützung von DAPO (Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie) und PSO (Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft), gefördert von der Deutschen Krebshilfe, in den Jahren 2000 bis 2006 entwickelt.
Die PO-Bado kann von Ärzten, Psychologen und Krankenpflegekräften angewandt werden, um Art und Ausmaß psychosozialer Belastung von Krebspatienten einzuschätzen. Voraussetzung für die Anwendung des PO-Bado Bogens ist ein persönliches Gespräch mit dem betreffenden Patienten.
Die PO-Bado kann zur Patientendokumentation eingesetzt werden, zur Beschreibung des Befindensverlaufes von Krebspatienten (bei mehrfachem Einsatz), zum Vergleich mit einer Datenbank mit Ergebnissen anderer Krebspatienten (z.Zt. bestehend aus ca. 6500 Krebspatienten) oder auch zur Feststellung bzw. Begründung von psychoonkologischem Behandlungsbedarf.
Es liegen heute neben der Standardversion der PO-Bado eine Spezialversion für Brustkrebspatientinnen vor (PO-Bado-BK), eine Kurzform (PO-Bado-KF) und eine englische Version der PO-Bado-Standard. Jede dieser Versionen besteht aus einem Antwortformular und einem Manual (incl. Interviewleitfaden).
Mit der Software PO-Bado-Dat 2.0 können Daten der PO-Bado-Standardversion statistisch ausgewertet werden.

PO-Bado-Standardversion       Publikationen
PO-Bado-Kurzversion
PO-Bado-Brustkrebsversion
PO-Bado-Standard English Version

Broschüre: Screeningverfahren in der Psychoonkologie (pdf)
Eine Empfehlung der PSO für die psychoonkologische Behandlungspraxis
Berlin 2008

Psychoonkologie: Sektion Psychosoziale Onkologie
Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Langerstr. 3; 81675 München
Kontakt:
Dr. Birgitt Marten-Mittag

Externe Links

      
 Besucher:
Version 6.5.2009
Copyright: Sektion Psychosoziale Onkologie


NetZähler